Skip to main content

Finde den besten Akku Rasentrimmer zu günstigen Preisen

3799
Produkt Inklusive Akku und Ladegerät

Welches Schneidesystem?

akku-rasentrimmer-messer-faden

Es gibt verschiedenen Schneidesystemen: Faden und Messer. Beide Typen haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Jetzt mehr erfahren.

Welches Schneidesystem?

Komplett Set oder Einzeln?

akku Rasentrimmer SET

Es werden von Herstellern oft in zwei Varianten angeboten: als Komplett Set mit Akku und Ladegerät oder als Spar Set ohne Akku und Ladegerät.

Komplett-SET Informationen

Wichtiges über den Akku

battery-1294586_640

Wer lange Zeit Freude an seinem Gerät haben möchte, sollte den Akku gut pflegen. Wir geben wertvolle Tipps für eine lange Lebenszeit des Akkus.

Akku Pflege Hinweise


Akku Rasentrimmer haben viele verschiedene Vorteile. Doch welches Gerät ist das Beste?

12345
Preis-Sieger Vergleichs-Sieger 3in1 Power-Sieger
Modell Black + Decker Akku Rasentrimmer 18V GLC1823LBosch Akku-Rasentrimmer ART 26-18 LIGardena Turbotrimmer ComfCut Li-18/23R, 09825-20Black + Decker 3-in-1 Akku-Rasentrimmer + Rasenmäheraufsatz, STC1820CMMakita POWER Akku-Rasentrimmer DUR362LZ, 2x18V , Gesamt 36V
Preis

99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 117,35 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

121,94 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 98,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

339,00 € 469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

86%

„Preis Sieger“

90%

„Unser Testsieger. Hochweriges Komplett Set“

84%

„Gutes Gerät mit schwachem Akku“

82%

„Super 3in1 Gerät für jede Situation“

85%

„Sehr viel Power Dank 2x 18V Akkus“

Bewertung
MarkeBlack + DeckerBoschGardenaBlack + DeckerMakita
SchneidesystemFadenMesserMesserFadenFaden
Gewicht (Kg)2.4 Kg2.5 Kg2.8 Kg4.7 Kg5.6 Kg
Lautstärke93 dB(A)67 dB(A)67 dB(A)92 dB(A)80 dB(A)
Akku TypLithium-IonenLithium-IonenLithium-IonenLithium-IonenLithium-Ionen
Akku Spannung18 Volt18 Volt18 Volt18 Volt36 Volt
Akku Kapazität1.5 Ah1.5 Ah1.5 Ah2 Ah5 Ah
Akku Laufzeit15 Minuten26 Minuten26 Minuten30 Minuten
Akku Ladezeit90 Minuten150 Minuten150 Minuten300 Minuten
Verstellbarer Führungsholm
Verstellbarer zweiter Handgriff
Schnittbreite23 cm26 cm26 cm28 cm30 cm
Schneide-WinkelVerstellbarVerstellbarVerstellbarVerstellbarVerstellbar
Komplett-Set
Preis

99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 117,35 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

121,94 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 98,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

339,00 € 469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!

>> Zur kompletten Vergleichs Übersicht hier klicken <<

Worauf beim Akku Rasentrimmer Kauf achten?

Wer einen Akku Rasentrimmer kaufen möchte, sollte einige Dinge beachten, um auch wirklich Freude an dem erstandenen Gerät zu haben. Ein wichtiger Punkt, der auf jeden Fall beachtet werden sollte, ist die Akkulaufzeit. Gerade dann, wenn ein großes Grundstück mit einem Rasentrimmer bearbeitet werden soll, ist es sehr sinnvoll, einen leistungsstarken Akku zu verwenden. Alternativ gibt es auch Sets, bei denen von vornherein gleich zwei Akkus enthalten sind, die dann bei Bedarf ausgetauscht werden können. So kann man einen Akku laden und mit dem anderen mähen. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass das Gerät mit einem Lithium Ionen (LI) Akku ausgestattet ist. Diese sind nämlich mehr als 50 % kleiner als NiCd Akkus und bieten daher bei gleicher Größe deutlich mehr Leistung.

 

verstellbar-akkurasentrimmerFür ein gutes Ergebnis der Arbeit mit einem Akkurasentrimmers ist das Schneidesystem wichtig. Je nach Einsatzgebiet sollte auf einen Faden- oder Messersystem gesetzt werden (weitere Informationen gibt es weiter oben). Am besten bereits beim Kauf des Gerätes darauf achten, dass die Spulen oder Messer leicht nachgekauft werden können. Auch ein Abstandshalter sollte am Gerät angebaut sein. Mit diesem ist es möglich, nah an Blumen und Beete entlangzufahren, ohne diese zu beschädigen.
Wichtig sind auch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Es empfiehlt sich zum Beispiel ein drehbarer Trimmerkopf. Denn nur dann, wenn dieser variabel eingestellt und angepasst werden kann, kann ein Rasentrimmer auch an schwer zugänglichen Gebieten problemlos eingesetzt werden. Auch eine verstellbare Teleskopstange sollte auf jeden Fall im Gerät verbaut sein. Damit lässt sich die Länge des Rasentrimmers auf die eigene Körpergröße anpassen. Das erleichtert das rückenschonende Arbeiten. Denn gerade das Arbeiten mi einem zu kurzen Rasentrimmer kann vor allem für große Personen schnell zu Rückenschmerzen und unnötiger Anstrengung führen. Kann die Gerätehöhe hingegen auf die eigene Körpergröße angepasst werden, kann bequem und rückenschonend gemäht werden.

 

Ein weiteres Kaufkriterium sollte das Gewicht des Akku-Rasentrimmers sein. Denn gerade bei längeren Einsätzen kann dieses schnell mal zur Last fallen. Hilfreich sind hier Laufrollen, die das Gewicht auf den Boden übertragen, so dass das Gerät nicht die ganze Zeit getragen werden muss. Alternativ empfiehlt sich die Verwendung eines Tragegurts, um das Gewicht von den Armen auf Schultern und Rücken zu verlagern.

Einige Kaufkriterien im Überblick:

    • Mähleistung und Schneidesystem
    • Einstellungsmöglichkeiten Trimmerkopf und Teleskopstange
    • Leistung und Akkulaufzeit
    • Gewicht und Handlichkeit
    • Preis

Lassen Sie sich diese Seite bequem vorlesen:

Günstige Akku-Rasentrimmer für unter 100,- EUR

Wissenswertes über Rasentrimmer?

Ein Rasentrimmer ist ein Gartenwerkzeug, das ähnlich wie ein Rasenmäher Rasenflächen und Wiesen mähen kann. Ein Rasentrimmer ist vor allem für kleine Grünflächen prädestiniert, wenn sich der Einsatz eines Rasenmähers nicht lohnt. Aber auch im Zusammenspiel mit einem Rasenmäher ergeben die beiden ein unschlagbares Gespann. Denn gerade um Bäume herum oder im Bereich des Überganges von Rasen zu Beeten oder Zäunen stößt ein Rasenmäher meist schnell an seine Grenzen. Hier kommt der Rasentrimmer ins Spiel.

akku-Rasentrimmer-TestDurch seine handliche und kompakte Bauform kann er ideal überall dort eingesetzt werden, wo ein Rasenmäher nicht weiterkommt. Sei es ab oben beschriebenen Randgebieten des Rasens oder auch an unzugänglichen oder sehr schrägen Hängen. Denn ein Rasentrimmer kann auch an schwer zu erreichende Stellen ohne Probleme eingesetzt werden. So arbeitet er unter anderem vom Rasenmäher stehen gelassene Kanten nach, die sonst mühsam mit einer Schere abgeschnitten werden müssen. Das erledigt der Rasentrimmer deutlich angenehmer, rückenfreundlicher und vor allem auch schneller. Oder er übernimmt in unwägbarem Gelände eben komplett die Aufgabe eines Rasenmähers.

Wie überall im Leben gibt es auch beim Thema Akku Rasentrimmer verschiedene Hersteller ( Bosch / Makita / Gardena )und Modelle, die sich in ihren Stärken, Schwächen und Einsatzgebieten unterscheiden. Wir geben einen Überblick, welches Gerät für welchen Einsatz ideal ist. Sollen nur die Kanten nach dem Rasenmähen nachgeschnitten werden oder soll der Rasentrimmer als Ersatz für einen Rasenmäher eingesetzt werden? Handelt es sich nur um dünnes Gras eines englischen Rasens oder haben sich auch kräftigere Pflanzen wie Unkraut und ähnliches in die Wiese eingeschlichen? All diese Fragen sind wichtig und entscheidend. Denn die Wahl des passenden Gerätes ist wichtig für den Komfort und das Ergebnis. Wir geben die passenden Antworten auf alle Fragen in unserer Akkutrimmer Kaufempfehlung und unserem Akku Rasenmäher Test.

Welche Rasentrimmer Typen gibt es?

akku-rasentrimmer-schneidesystem
Im gut sortierten Fachhandel oder im Internet bei Amazon und Co gibt es verschiedene Modelle von Rasenmähern. Diese unterscheiden sich nicht nur durch ihre Hersteller, Farben und Preise, sondern auch durch verschiedene Typen.

Verschiedene Schneidesysteme

akku-rasentrimmer-spuleBeim Schneidesystem unterscheidet man zwischen einem Gerät mit Faden und einem Gerät mit Messer. Erstgenannte Geräte haben einen meist aus Kunststoff bestehenden Faden, der über eine Spule angetrieben wird. Dieser hat den Nachteil, dass er gelegentlich reißen kann. Bei einem guten Rasentrimmer kann der Faden dann einfach per Knopfdruck nachgezogen werden, bis irgendwann die Spule leer ist. Dann kann diese einfach ausgetauscht werden und schon ist der Rasentrimmer wieder für viele Arbeitsstunden einsatzbereit.

akku-rasentrimmer-messerAlternative zum Faden ist ein Schneidsystem mit einem oder zwei Messern. Auch diese sind meist aus Kunststoff gefertigt und rotieren ebenso wie der Faden im Schneidebereich eines Rasentrimmers, um das Gras zu mähen. Der Vorteil des Messersystems ist die größere Haltbarkeit und Robustheit. Denn mit diesem System können meist auch dickeres Unkraut und robustere Pflanzen als nur der englische Rasen gestutzt werden. Nachteil ist, dass die Messer mit der Zeit stumpf werden und dann nachgeschliffen oder ausgetauscht werden müssen.

Verschiedene Energiequellen

Bei den elektrischen Rasentrimmern unterscheidet man zwischen akkubetriebenen und kabelgebundenen Geräten. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, auf die wir weiter unten noch einmal eingehen werden. Neben diesen beiden „klassischen“ Varianten für den Hausgebraucht gibt es auch Benzin Rasentrimmer und Motorsensen. Diese werden aber klassischerweise eher im professionellen Bereich von Gärtnern eingesetzt. Sie bieten mehr Leistung, haben aber auch verschiedene Nachteile gegenüber Akku Rasentrimmern. Denn sie sind meist nicht nur lauter, sondern auch umweltschädlicher und teurer. Außerdem sind Benzin Rasentrimmer auch deutlich schwerer und damit unhandlicher.

Wie funktioniert ein Akkutrimmer?

rasentrimmer akkuEin Akku betriebener Rasentrimmer ist mit einem Motor ausgestattet, der über den angeschlossenen Akku mit Strom versorgt wird. Über den Motor und einen An-/Aus-Schalter am Griff werden im unteren Bereich des Gerätes ein Faden oder ein bis zwei Messer in Rotation versetzt. Wird das Gerät nun flach über den Rasen geführt, schneiden der rotierende Faden oder das bzw. die Messer die Grashalme auf die entsprechende Länge zurück – der Rasen wird gemäht. Je nach Höhe des Gerätes können so verschiedene Rasenhöhen erreicht werden. Mäht man mit einem Akku-Rasentrimmer eine komplette Wiese, sollte deshalb darauf geachtet werden, dass das Gerät für ein gleichmäßiges Bild immer gleichhoch bzw. niedrig gehalten wird.

Je nach Stärke des Akkus und des Motors bieten Akku Rasentrimmer meist eine Laufzeit von rund 30 Minuten oder auch deutlich mehr. Das sollte für die Rasenkanten eines durchschnittlichen Grundstücks mehr als genug sein. Ist das Grundstück größer, empfiehlt sich die Anschaffung eines weiteren Akkus, da diese bei einem Akku Rasentrimmer problemlos getauscht werden kann. So kann die Arbeit weitergehen, auch wenn der erste Akku seinen Geist aufgegeben hat.

 

Welches Schneidesystem?

Akku Rasentrimmer bieten verschiedene Schneidesysteme, die mit einen Faden oder Messern arbeiten. Die Modelle mit Faden setzen in der Regel auf einen Kunststofffaden, der über eine Spule in Bewegung versetzt wird. Dabei dreht sich der Faden im Betrieb so schnell um die Spule herum, dass er messerscharf wird und so den Rasen schneidet. Das alternative System verwendet Messer (meist aus Kunststoff), die ebenfalls in schnelle Drehbewegung um den Mittelpunkt rotieren und so das Gras stutzen. Es gibt Geräte mit einem oder zwei Messern, was sich unter anderem auf die Effektivität und Schneideleistung auswirkt.

 

Akkubetriebene Rasentrimmer – Vorteile und Nachteile

Rasentrimmer gibt es mit Akkubetrieb oder eben mit einem Stromkabel, wie man es auch von gängigen elektrischen Rasenmähern kennt. Doch welche Stromquelle ist besser geeignet für den Einsatz im Garten? Wo liegen die Stärken und Schwächen der einzelnen Geräte? Wir geben einen Überblick.

Einige Vorteile

akku-rasentrimmerDie Vorteile eines Rasentrimmers mit Akkubetrieb liegen auf der Hand. Es ist keine kabelgebundene Stromquelle nötig, man kann sich also frei im Garten bewegen, ohne auf die Länge des Kabels achten zu müssen. Denn man ist nicht an eine Steckdose gefesselt, wie es bei einem Gerät mit Stromkabel der Fall ist. Somit muss auch beim Arbeiten nicht darauf geachtet werden, dass das Kabel eventuell versehentlich mit der Schneide des Rasentrimmers durchtrennt wird. Dann steht man nicht nur ohne Strom dar, sondern kann gegebenenfalls sogar einen Stromschlag erhalten. Diese Gefahr entfällt bei einem AkkuTrimmer komplett. Denn der Akku hat meist nur eine geringe Stromstärke, so dass keine Gefahr von elektrischen Schlägen besteht.

Mit einem akkubetriebene Rasentrimmer kann man sich also komplett frei im Garten bewegen und ihn überall dort einsetzen, wo man möchte. Auch das Herumhantieren mit einem Verlängerungskabel gehört mit einem Elektrotrimmer der Vergangenheit an. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Geräte meist recht leise und sauber sind und die Umwelt nicht mit giftigen Abgasen wie ein Benzin Rasentrimmer verunreinigen.

Kompakt: Akku Rasentrimmer sind deutlich flexibler einsetzbar als kabelgebundene Rasentrimmer.

 

 

Nachteile dieser Geräte

Nicht unerwähnt lassen wollen wir aber auch die (zugegebenermaßen wenigen) Nachteile eines Akku betriebenen Rasentrimmers im Vergleich zu seinem kabelgebundenen Kollegen. Denn jeder noch so gute Akku ist irgendwann leer. Wenn man ein sehr großes Grundstück mit einem Rasentrimmer bearbeiten möchte, kann eine Ladung eines Akkus gegebenenfalls nicht ausreichen, auch wenn dieser bei guten Geräten 30 bis 90 Minuten problemlos Energie liefern.

Doch hier gibt es aber einfache Lösungen: entweder man legt eine Kaffeepause ein und lädt den Akku durch eine meist unterstützte Schnelladefunktion innerhalb weniger Stunden wieder auf. Oder man legt sich einfach einen zweiten Akku zu, der als Zubehör meist ebenfalls erhältlich ist. Da die Akkus oft auch für viele andere Gartengeräte des gleichen Herstellers verwendet werden können, besitzt man eventuell sogar schon einen zweiten passenden Akku von einem anderen Gerät. Diesen kann man dann einfach hin und her tauschen und so die doppelte Betriebszeit des Akkurasentrimmer erreichen. Bei manchen Herstellern ist sogar ein zweiter Akku im Lieferumfang enthalten.

Rasentrimmer mit Motoren, die direkt mit einem Stromkabel mit Energie aus dem Stromnetz versorgt werden, bieten meist eine erheblich größere Leistungsaufnahme als Akkutrimmer. Das bedeutet, dass sie gerade bei besonders krautigen Pflanzen oder holzigem Gestrüpp besser eingesetzt werden können. Hier stoßen Rasentrimmer mit Akkubetrieb schneller an ihre Grenzen.

Kompakt: Beim Kauf eines Akku Rasentrimmer am besten gleich einen zweiten Akku mitbestellen.

Produktvergleich

 

Hier finden Sie ein Video wo diverse Produkte vor der Kamera getestet wurden.

Wichtiges zur Akku Pflege

Wer einen Akku Trimmer sein Eigentum nennen darf, sollte mit dem Akku pfleglich umgehen, um lange Zeit Freude an dem Gerät zu haben. Den Akku also möglichst immer vollständig aufladen und im besten Fall auch vollständig entladen, bevor er wieder neu geladen wird. Nur so ist es möglich, den Akku zu schonen, damit er möglichst lange seine volle Leistungsfähigkeit behält. Außerdem sollte beim Kauf auf einen Lithium-Ionen Akku geachtet werden, da diese kleiner und leistungsfähiger sind.

Komplett Set oder einzeln kaufen?

Elektrotrimmer werden von den Herstellern oft in zwei verschiedenen Varianten angeboten: als Akku Rasentrimmer Komplett Set mit Akku und Ladegerät oder als „Spar Set“ ohne Akku und Ladegerät. Je nach eigener Ausstattung kann hier das entsprechend passende Angebot gewählt werden. Denn hat man bereits mehrere kompatible Geräte eines Herstellers, können die Akkus auch untereinander getauscht werden. So muss nur ein Akku gekauft werden, was Geld spart. Nachteil ist natürlich, dass dann auch nur ein Gerät auf einmal im heimischen Garten seien Dienst tun kann.

Akku Rasentrimmer Test Berichte – die Testkriterien

Alle oben in unserem Kaufratgeber aufgeführten Kriterien sind natürlich auch maßgebliche Bewertungskriterien für einen AkkuRasentrimmer Test welchen Sie überall im Internet finden können. Dort haben diverse Tester sich persönlich ein Bild von den hier aufgelisteten Akku-Rasentrimmer gemacht und geschaut, welche Produkte was taugen. Dafür wurden sie auf Herz und Nieren in unterschiedlichen Einsatzgebieten getestet und geschaut, wo ihre Stärken und Schwächen liegen.
Ebenfalls in diesen Bewertung eingeflossen sind, der Lieferumfang und die Verpackung bzw. Einfachheit der Erstmontage sowie natürlich auch der Preis. Ist dieser verhältnismäßig zur gebotenen Leistung und zur Konkurrenz oder ist ein Produkt überteuert?

Makita Akku-Sense-Freischneider 36V (BBC231UZ)

499,00 € 539,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot!
Makita Akku-Sense 36,0V Komplett-SET

799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot!
Ryobi Akku-Sense RBC36X20B 36V, 5133001813

292,23 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot!
Vergleichs-Sieger
Bosch Akku-Rasentrimmer ART 26-18 LI

ab 117,35 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot!
Makita Akku-Rasentrimmer DUR181Z

98,89 € 139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot!
Gardena Turbotrimmer ComfCut Li-18/23R, 09825-20

121,94 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot!

 

Bewertung:

Kommentare


Peter 8. Juni 2017 um 8:58

Danke für eure Informationen. Es gibt so viele Trimmer … Hier hab ich inen schnellen Überblick bekommen. Sogar einige nützliche Tipps. Viele grüße Peter.

Antworten

Lars 17. Juli 2017 um 20:18

Habt ihr auch Trimmer SETS also mit Akku Ladegerät ?

Antworten

akkurasentrimmer 17. Juli 2017 um 20:19

Ja dafür klicken Sie oben im Filter auf Komplett SET

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *